News

23. Int. ADMV Lausitz – Rallye 2020 vom 05.-07.11.2020

Die 23. ADMV-Lausitz-Rallye konnte unter Einhaltung von strengen Auflagen der örtlichen Behörden und des Motorsport-Weltverbandes FIA trotz der aktuellen Corona Situation gestartet werden. Zuschauer waren aus den bekannten Gründen aber leider verboten.  58 Teams rollten am 06.11.2020 über die Startrampe am Bärwalder See bei Boxberg. Unter Ihnen waren die ITRM Teams Thomas Grimm mit Beifahrer Jens Krajewski und Eckhard Eichhorst mit Co Jörg Vach. Nach den ersten 4 Wertungsprüfungen, Tankstopp und Service wurden die Autos am Freitag im Park Ferme abgestellt. Am Sonnabend waren noch 8 Wertungsprüfungen zu fahren. Nach den Wertungsprüfungen 5 und 6 ging es wieder zum Service nach Boxberg an den Bärwalder See. Während es beim Team Grimm keine nennenswerten Probleme gab, wurde an der Rennpappe von Ecki geschraubt was das Zeug hielt. Dann gab es Probleme mit der Stromversorgung für das Schweißgerät und die Zeit lief. Die Serviceleute versuchten alles  – aber es dauerte einfach zu lange. Als die Rennpappe wieder einsatzbereit war, war die Karenzzeit für die nächste Zeitkontrolle überschritten. Ecki und Jörg mussten mit einem jetzt wieder einsatzbereitem Auto enttäuscht aufgeben. Besser lief es für Thomas und Jens. Nach 3 anstrengenden Tagen, 12 Wertungsprüfungen (162 km)  und einer Gesamtstrecke von 346 km rollte das Team überglücklich am Sonnabendabend mit Platz 31! in der Gesamtwertung über die Zielrampe. Von den 58 gestarteten Teams erreichten insgesamt nur 36 Teams Ziel.

Ein riesen Dank von beiden Teams geht an die Serviceleute ohne deren Einsatz die Teilnahme an der Lausitzrallye nicht möglich gewesen wäre. An dieser Stelle auch Dank an den Veranstalter, der trotz der schwierigen Rahmenbedingungen eine großartige Rallye organisiert hat.

Fotografen: Sascha Jahn und Sven Unger

________________________________________________________________________________________

15. Rallye Bad Schmiedeberg am 12.09.2020

Nach dem Coronaausbruch im März diesen Jahres hat der MSC Bad Schmiedeberg es als erster Verein in den neuen Bundesländern gewagt und geschafft wieder eine Rallye durchzuführen. Eine super Vorbereitung durch die Schmiedeberger und Ihre Partner unter Berücksichtigung der vielen zusätzlichen Auflagen und dazu noch wunderbares Herbstwetter sorgten für ein rundherum gelungenes Wochenende für die Rallyeteams. Trotz Absage der ITRM Meisterschaft 2020 waren 6 Trabantteams (davon 2 Teams im Histolauf) am Start. Auf Grund technischer Probleme erreichten leider nur 3 Trabantteams das Ziel.

Fotograf: Sascha Jahn

________________________________________________________________________________________

Absage der ITRM Meisterschaft 2020

Auf Grund der Coronasituation kann es 2020 leider keine Wertung in der ITRM Meisterschaft 2020 geben. Trotzdem ist eine Jahresabschlussfeier (voraussichtlich Januar/Februar 2021 wieder in Adorf) für die Trabantteams und -freunde geplant.

Die ITRM Meisterschaft 2021 wird bis zu diesem Zeitpunkt vorbereitet.

Der Vorstand

________________________________________________________________________________________

Siegerehrung für die Saison 2019

Am 25.01.2020 wurden die Teilnehmer der ITRM für die vergangene Saison im Gasthof „Zur Schmiede“ in Adorf geehrt.

ITRM Meister 2019 wurde das Team von Michael Schröder mit den Copiloten Susann Finger und Stefan Kupsch.

Die ITRM wird auch 2020 voraussichtlich mit 6 Teams an den Start gehen. Neben den Starts bei einigen kleineren Rallys wollen die Trabantfahrer in diesem Jahr insbesondere bei der Erze (Nat A), der AVD Sachsen (Nat A) und der Lausitzrallye (International) Flagge zeigen.

Fotograf Sascha Jahn

________________________________________________________________________________________

ITRM 2020

Ausschreibung und Nennung sind online!

________________________________________________________________________________________

ADMV Siegerehrung 2019

Sieger im ADMV Trabant Rallye Cup 2019 wurde das Team von Michael Schröder.

Bestes Trabantteam im Schotter – Cup wurden Thomas Grimm und Aaron Jungnickel- Aaron wurde auch als bester Nachwuchsbeifahrer der Saison 2019 geehrt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Fotograf: Sven Unger